Downloadportal Steuler Fliesengruppe

01.01.2019, Steuler-Fliesen, „C-Ment“: Inspiriert vom rauen Charme der Industrieböden

„C-Ment“: Inspiriert vom rauen Charme der Industrieböden 

Gres Steuler: Neuheit „C-Ment“

Kompakter Belag mit spannenden Elementen

Wo vor einigen Jahrzehnten noch Webstühle und andere stählerne Ungetüme mit ohrenbetäubendem Lärm rund um die Uhr ratterten und mit ihrem tonnenschweren Gewicht die Betonböden zum Erzittern brachten, dort sind nach und nach – dem Denkmalschutz sei dank – weiträumige Kanzleien, großzügige Arztpraxen und vor allem chice Wohnungen entstanden. „Lofts“, so die landläufige Bezeichnung für das hochpreisige, exklusive und großzügige Wohnen im Industriedenkmal. Wer hier seinen Traum vom Wohnen verwirklicht, der schätzt die hohen Räume, die unverputzten Wände, vor allem aber den rauen Charme der grobschlächtigen Industrieböden. Inspiriert von diesen Oberflächen entwickelten die Designer bei Steuler für die jüngste Kollektion des Herstellers die Serie „C-Ment“.

Gres Steuler bringt diese Produktneuheit im Bereich des Feinsteinzeugs mit einem hellen Kiesel, in Zement, einem stylischen Taupe und einem kühlen Anthrazit in zwei materialtypischen sowie zwei aktuellen Trendfarben im kommenden Januar auf den Markt. Bei den Formaten entschied man sich für ein Längsformat in 30 x 60 cm sowie für die beiden quadratischen Formate 60 x 60 und 75 x 75 cm – in einer Materialstärke von neun Millimetern. „Was die gestalterischen bzw. verlegerischen Konzepte angeht, haben wir die drei Formate nicht für eine gemischte Verlegung vorgesehen“, so Tomas Deinböck. „Allerdings ist es durchaus möglich, am Boden beispielsweise die 60 x 60er Fliese zu verlegen und dazu passend die 30 x 60er an der Wand“, so der Leiter der Entwicklung.  Erst richtig komplett wird diese Serie durch ergänzende Produkte wie ein Mosaik (5 x 5 cm), zwei Treppenfliesen in den Abmessungen 37,5 x 75 cm sowie 30 x 60 cm und Sockel in 7,5 x 75 cm und 7,5 x 60 cm.

In der Fläche wirkt „C-Ment“ eher zurückhaltend. Die kleinen Details in der Oberflächenstruktur verschmelzen in der Gesamtfläche zu einem kompakten Belag, der bei näherem Hinsehen seine ganze Spannung offenbart.  „Mit dieser neuen Serie reagieren wir auf die stetig wachsende Nachfrage nach ´Industrieböden´ und haben diese anspruchsvolle Aufgabe mit den neuesten Möglichkeiten in der keramischen Umsetzung souverän gelöst“, ist Team-Steuler-Geschäftsführer Jürgen Wörsdörfer vom Ergebnis überzeugt. Mit „C-Ment“ kreierte Gres Steuler einen modernen keramischen Belag, der sich für einen Einsatz im Loft, aber auch im Einfamilienhaus, einer großzügigen Wohnung und nicht zuletzt in öffentlichen wie geschäftlich genutzten Bereichen (R10/B Oberfläche)  gleichermaßen empfiehlt.


 “C-Ment”: inspired by the raw charm of industrial floors

Gres Steuler: newcomer “C-Ment”

Compact covering with exciting elements

Where a few decades ago, looms and other steel monstrosities clattered around the clock with ear-splitting noise, making the concrete floors quake with their tonnes of weight, now spacious law firms, generously-sized medical practices and above all, chic apartments have started to appear – thanks to the preservation of historic buildings. Loft apartments, as these highly priced, exclusive and generously sized dwellings inside the industrial monuments are commonly known. Anyone realising their dreams of living here will treasure the high ceilings, unplastered walls, but above all, the raw charm of the crude industrial floors. Inspired by these surfaces, the designers at Steuler developed the “C-Ment” series for the manufacturer’s latest collection.

Gres Steuler will be launching this new product in the porcelain stoneware segment with a light pebble, cement, stylish taupe and cool anthracite as well as two different types of material and two current trend colours in the coming January. In terms of format, they decided on one rectangular format of 30 x 60 cm and two square formats of 60 x 60 cm and 75 x 75 cm - in a material thickness of nine millimetres. “As far as design or laying concepts are concerned, we have not intended the three formats to be mixed up and used together,” says Tomas Deinböck. “But it would of course be possible to lay the 60 x 60 cm tile on the floor, for example and the 30 x 60 cm tile on the wall to complement it,” adds the Director of Development.  This series is only truly complete with the complementary products such as mosaic (5 x 5 cm), two stair tiles with the dimensions 37.5 x 75 cm and 30 x 60 cm and plinths in 7.5 x 75 cm and 7.5 x 60 cm.

Across a large area, "C-Ment” has a rather subdued effect. The small details in the surface structure merge into the whole area to form a compact wall or floor covering which reveals its full potential on closer inspection. “With this series we are reacting to the ever growing demand for "industrial floors" and have cleverly mastered this challenging task with the latest possibilities in ceramic applications,” the Team Steuler Managing Director, Jürgen Wörsdörfer, is convinced by the results. With “C-Ment”, Gres Steuler has created a modern ceramic covering which lends itself to use in lofts but equally in detached family homes, large apartments and not least in public or commercial spaces (R10/B surface).

Kontakt