Downloadportal Steuler Fliesengruppe

06.12.2017, Inhouse Neuheiten-Präsentation von Grohn ein voller Erfolg

Positives Kundenfeedback auf die Innovationen für 2018

Über 450 Kunden von 150 Firmen besuchten Anfang November Grohn in Bremen. In der Ausstellung präsentierte die zur Steuler-Gruppe gehörende Marke zwei Wochen lang ihre Kollektionen für das nächste Jahr.

Die auch als Werksbesuche bekannten Präsentationen von Grohn gehören zur guten Tradition des seit 150 Jahren bestehenden Unternehmens. Der Event hat sich bei vielen Kunden als fester Veranstaltungstermin im Kalender etabliert.

...mehr

23.11.2017, Team Steuler investiert in Verstärkung des Vertriebs

Personelle Investition in engere Kundenbindung und mehr Marktnähe

Das Team Steuler wurde zum 01.10.2017 um drei neue Außendienstmitarbeiter verstärkt. Mit dieser personellen Investition unterstreicht das Team Steuler auch eindrucksvoll seine Ankündigung von Anfang 2017, in mehr Marktnähe und eine engere Kundenbindung zu investieren.

...mehr

08.11.2017, Team Steuler: Jürgen Wörsdörfer wird zweiter Geschäftsführer

Leiter des Gesamtvertriebs unterstützt seit Oktober Geschäftsführer Peter Wilson

Anfang Oktober wurde Jürgen Wörsdörfer zum zweiten Geschäftsführer der Team Steuler GmbH berufen. Er steht damit dem bisher alleinigen Geschäftsführer Peter Wilson zur Seite. Die noch relativ junge Vertriebsgesellschaft der Marken Steuler Design und Kerateam wird somit, kurz vor ihrem ersten Geburtstag, wieder von der in der Steuler-Gruppe üblichen Doppelspitze geführt.

...mehr

02.11.2017, Shabby: Mit dem Flair von Rockabilly, Pettycoat oder Marilyn Monroe

Eine Wandfliese dessen Dekor Mut zum Außergewöhnlichen beweist: Die Serie Shabby spielt mit der besonderen Atmosphäre eines American Diner aus den 1950er- oder 1960er-Jahren. Aus dem Rahmen fällt nicht nur die an Emaille erinnernde Oberfläche, ins Auge springen vor allem die auffällig gestalteten Dekore. Die extravaganten Designs und die teilglasierten Bereiche erzeugen einen schillernden Look, der auf den ersten Blick die lebendige Aura von Rockabilly, Pettycoat oder Marilyn Monroe verbreitet. ...mehr

09.10.2017, Steuler-Fliesengruppe auf der CERSAIE 2017

„Herausragende Bedeutung für unser internationales Geschäft“ Die Steuler Fliesengruppe präsentierte auf der Cersaie dem internationalen Messepublikum die Neuheiten ihrer Marken Steuler Fliesen, Nordceram und Kerateam. Das führende deutsche Unternehmen mit einer Jahreskapazität von 16 Millionen Quadratmetern traf mit seinen neuen Kollektionen den Nerv der Fachbesucher. In diesem Jahr waren auf dem Stand in Halle 25 auf dem Messegelände in Bologna die Produkte der Marke Grohn nicht mit dabei. ...mehr

25.09.2017, Klint: Einfach, klar und flexibel

Es sind in der Regel die Farbakzente und miteinander harmonierenden oder auch kontrastierenden Materialkombinationen, die die Stimmung eines Raumes ausmachen und somit seine Wirkung beeinflussen. Damit Möbel, Bilder und Accessoires perfekt in Szene gesetzt werden können, bedarf es einer Umgebung, die zum einen die Hochwertigkeit des Interieurs unterstützt, dabei aber nicht die führende Rolle übernimmt und in den Vordergrund tritt. Mit Klint erweitert Nordceram sein Portfolio um eine Kollektion, die zu einer abgerundeten Inszenierung des Wohnumfeldes beiträgt. ...mehr

25.09.2017, Tecno Docks: Robust und langlebig

Ein Beispiel für eine neuartige Verschmelzung unterschiedlicher Materialien ist die Serie Tecno Docks aus dem Sortiment des Bremerhavener Feinsteinzeug-Produzenten Nordceram. Mit dieser neuen Kollektion verbindet der Hersteller die materialtypischen Merkmale von Zement, Beton und natürlichem Gestein wie Kalkstein. Kalkstein gilt als äußerst variables Gestein. Dies betrifft sowohl seine Entstehung als auch seine Eigenschaften, das Aussehen und die wirtschaftliche Verwendbarkeit. Als Rohstoff für die Bauindustrie und als Naturwerkstein besitzt Kalkstein eine große wirtschaftliche Bedeutung. ...mehr

25.09.2017, Torstein: Feinsteinzeug für drinnen und draußen

Der Garten steht immer mehr im Fokus und Hausbesitzer investieren beträchtliche Summen in die individuelle und anspruchsvolle Gestaltung ihres privaten Refugiums. Demzufolge gewinnen Terrassen, Loggien, Balkone und Wintergärten immer mehr an Bedeutung in ihrer Rolle als Verbindungsflächen von drinnen nach draußen. Viele Hausbauer und Renovierer wünschen sich für die Bodengestaltung ihres „verlängerten Wohnzimmers“ einen Belag, der zu dem im Inneren passt oder im Idealfall aus dem gleichen Material besteht. ...mehr

25.09.2017, Rarität: Inspiriert vom Industrie-Charme

Nach den erfolgreichen Grohner Serien Original und Unikat ist Rarität nun bereits die dritte gelungene Umsetzung aus der Reihe der so genannten „authentischen“ Fliesen. Während der Boden einer alten Kirche die Inspiration zur Unikat lieferte, war für Rarität ein Speicher der Hanse die Vorlage. Und in der Tat drängt sich beim ersten Betrachten der Eindruck auf, als wären bereits seit Jahrzehnten viele Besucher über diesen Boden gelaufen – und hätten somit ihre Spuren auf dessen Oberfläche hinterlassen. ...mehr

25.09.2017, Oxy: Elegante Klarheit, dezente Strukturen

Nicht mehr genutzte Geschäftsgebäude in City-Lagen sowie verlassene Industriekomplexe an Stadträndern stehen heute oftmals unter dem Schutz der Denkmalbehörden. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts zumeist mit handwerklich aufwändigen Backsteinfassaden errichtet, bieten diese Gebäude heute mit ihren großzügigen Grundrissen und beeindruckend hohen Decken die idealen Voraussetzungen zur Errichtung exklusiver Wohnungen, großzügiger Ladenlokale oder weiträumiger Büroflächen. ...mehr

25.09.2017, Lake: Eine neue Art von Holz

Auf den ersten Blick wirkt die Serie Lake aus der neuen Kollektion der Marke Grohn wie verwittertes, ausdrucksstarkes Holz, das aufgrund seiner Struktur und Härte an die Oberflächenbeschaffenheit von Stein erinnert. Die Kreativen in Bremen übertrugen den in der Natur sich über Jahrmillionen vollzogenen Prozess der Versteinerung von Holzstrukturen auf die Keramik. Das Ergebnis: eine Veränderung der Materialität, sozusagen eine „neue Art von Holz“, auch ohne die ansonsten dominierenden, typischen Brauntöne. ...mehr

25.09.2017, THiNACTIVE: Die Zukunft der Fliese

Eine Fliese, ein Statement. Die „Thinactive“ ist die Zukunft. Und das in mehrfacher Hinsicht. Das 6 mm starke Feinsteinzeug ist nachhaltig, mit den modernsten Fertigungsmethoden hergestellt und sehr gut zu verarbeiten. Auch in Sachen Stil ist die Neuheit von Gres Steuler zukunftsweisend. „Die Struktur ihrer Dekorfliesen erinnert an das dezente Farbspiel einer Metallplatte, gepaart mit dem Charme einer keramischen Glasuroberfläche“, sagt Produktentwickler Alfons Duevel. ...mehr

25.09.2017, REACTIVE: Manufaktur in Serie

Die „Reactive“ zeigt das immense Keramik-Know-how von Steuler-Fliesen: die Optik zugleich traditionell und modern. Die Herstellung mittels Handarbeit und Hightech. Geballte Erfahrung aus 100 Jahren. „Die Entwicklung der ‚Reactive‘ war sehr anspruchsvoll“, berichtet Produktentwickler Alfons Duevel, „wir haben ausgiebig mit der unbändigen Titaneffektglasur experimentiert und vielfältige Bilder von Hand geschüttet.“ Der Übertrag dieser Motive auf den Digitaldruck war die eigentliche Herausforderung. Die Lebendigkeit einer keramischen Glasur digital zu übersetzen – das ist gelungen. ...mehr

25.09.2017, CAMEO Stein trifft Keramik – im neuen, eleganten Großformat

Stein und Keramik im spannenden Zusammenspiel. Der Look der „Cameo“ ist inspiriert von der Optik eines Schichtgesteins. Farbstellungen und Oberfläche sind eher natürlich und dezent. Die Grundfliese ist mit einer angesagten Beton-, Estrichoptik versehen. Es gibt sie in kühlen und warmen Varianten – in „Beige“, „Sand“, „Grau“ und „Zement“. Das Dekor „Parilla“ bildet dazu einen starken grafischen Kontrast. Das locker schraffierte Muster wirkt dabei nicht einfach wie aufgedruckt, sondern zeigt höchste keramische Qualität – und kann auch in der Fläche eingesetzt werden. ...mehr

25.09.2017, MAUERBLUME: Blumig, cool, shabby und schick

Diesen Namen bitte wörtlich nehmen. Die „Mauerblume“ ist kein Mauerblümchen. Sie ist überhaupt nicht unscheinbar. Sie vereint, ganz im Wortsinn, Mauer und Blume – und zwar auf eine äußerst hippe Art. „Wir greifen klassische florale Keramikmotive auf und interpretieren sie sehr modern. Stichwort: shabby-schick“, sagt Entwicklungsleiter Tomas Deinböck. Und in der Tat: Die Oberfläche erinnert an eine Mauer, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat und unter dem abblätternden Putz hier und da den Blick freigibt auf Fragmente eines darunterliegenden ornamentalen Blumenmusters. ...mehr

25.09.2017, CARDIFF: Ein dezenter Blickfang

Eine ganz klare Sache. Die „Cardiff“ von Gres Steuler überzeugt mit schnörkelloser Optik und geradliniger Farbauswahl. „Ihre gleichmäßige, dezente Struktur, die an Beton oder Cotto erinnert, ergibt eine ruhige Fläche“, sagt Jürgen Wörsdörfer, Vertriebsleiter Deutschland. Farblich stehen „Quarzgrau“, „Taupe“, „Silber“ und „Asphalt“ zur Auswahl. ...mehr

25.09.2017, NOVELWOOD: Der (un-)vollkommene Dielenboden

Ein Dielenboden ist schön und wohnlich – keine Frage. Aber er ist auch sehr pflegeintensiv und empfindlich. Es sei denn, er ist aus Feinsteinzeug. Die „Novelwood“ von Steuler Design erinnert vom Stil her an den klassischen Eicheboden: Mit ihrer ruhigen, zurückhaltend gemaserten Oberfläche sorgt sie für wohlige Behaglichkeit. Ihre Farbstellungen „Weide“, „Erle“ und „Ulme“ reichen von Sandhell bis Nussbraun – und sind alle gleichermaßen ruhig in der Ausstrahlung. Das schlanke Format von 20 x 90 cm setzt der Gemütlichkeit einiges an Eleganz entgegen. ...mehr

25.09.2017, CASABLANCA: Ganz großes Kino, die Kleine

„Schau mir in die Augen, Kleines!“ Die „Casablanca“ von Gres Steuler misst zwar nur 25 x 25 cm, ist optisch aber eine ganz Große. Sie zeigt einen Mix klassischer, aber modern interpretierter marokkanischer Zementfliesen-Motive. „In erster Linie ist die ‚Casablanca‘ eine Dekor-Serie“, sagt Marketingleiter Stefan Grimmeisen, „aber sie ist so schön und verbreitet so viel Flair, dass man sie absolut auch als Hauptdarstellerin einsetzen kann.“ Dabei gelingt der Feinsteinzeug-Serie Erstaunliches: Sie ist bunt, ohne farbig zu sein. ...mehr

25.09.2017, STEINWERK: Ein perfekter Neuzugang für die „Stone Collection“

Ein neues Mitglied für die „Stone Collection“: Die „Steinwerk“ setzt Sandstein perfekt in Feinsteinzeug um – optisch wie haptisch. Die Farben sind sanft, die Struktur ist ruhig und kommt besonders in dem Steuler-Format von 75 x 75 cm toll zur Geltung. „Dieses Maß hat sich bei uns durchgesetzt“, sagt Geschäftsführer Peter Wilson, „es ist großzügig, aber nicht zu groß für normal dimensionierte Räume und noch praktisch in der Verlegung.“ Das Dekor setzt einen Kontrapunkt zur zurückhaltenden Grundfliese. ...mehr

21.09.2017, Mit „Stromness“ bietet Grohn ein neues Format für den Außenbereich

Der Bereich „rund ums Haus“ hat in jüngster Zeit eine enorme Aufwertung erfahren. „Ferien daheim“, das „sich Zurückziehen“ in die eigene Ruhezone unter freiem Himmel, aber auch gesellige Grillparties im eigenen Garten haben stark an Bedeutung gewonnen. Von diesem Trend profitieren die zahlreichen Hersteller von Outdoor-Bodenbelägen. ...mehr

20.09.2017, „Gaia“: Erdige Grau- und Beigetöne

In der griechischen Mythologie personifizierte Gaia die Göttin der Erde. Ihr Name steht für eine neue Serie aus der aktuellen Kollektion von Kerateam. Der Fliesenhersteller aus dem sächsischen Leisnig wählte für seine Produktneuheit mit dem Namen „Gaia“ erdige Grau- und Beigetöne, wie sie in der Natur beispielweise auch beim Juramarmor vorherrschen. Die kräftig akzentuierten Farbabstufungen erinnern an die Strukturen von Mineralien, Steinen und Erden. ...mehr

20.09.2017, „Tales“: Bewegung im Raum

Eine Neuheit aus dem aktuellen Portfolio des sächsischen Fliesenherstellers Kerateam ist die Serie „Tales“, die das Unternehmen der Steuler Gruppe sowohl in matter wie glänzender Variante anbietet. Bei der Bezeichnung dieser Fliesenneuheit entschieden sich die Produktmanager in Leisnig für die englische Übersetzung des Begriffes „Geschichte“, „Märchen“ oder „Fabel“. ...mehr

20.09.2017, „Medley“: Authentizität fernab des Mainstreams

Auf den ersten Blick empfiehlt sich „Medley“ – eine neue Fliesenserie von Kerateam – als trendiger Wandbelag für abgefahrene Lofts, szenige Restaurants oder angesagte Ladenlokale. Mit ihrem schlanken Rechteckformat in den Abmessungen 20x50 cm eignet sich diese Patchwork-Serie gleichermaßen für eine unkonventionelle Gestaltung von Küchen, Dielen oder Bädern im Bereich des privaten Wohnens. ...mehr

20.09.2017, „Kanon“: Der Charme des Südens

Ätherische, Öle, Kräuter, Milch und Honig: das sind die Ingredienzien feiner, handgemachter Seifen. Der von ihnen ausströmende Duft von Lavendel ruft die Erinnerung an den letzten Urlaub zurück. Mit viel Liebe zum Detail werden in Südfrankreich von Hand gemachte Seifen angeboten, die Touristen gern als Erinnerung an unvergessliche Wochen unter südlicher Sonne mit nach Hause nehmen. Mit „Kanon“ bringt Kerateam nun mediterranen Charme in deutsche Bäder. Mit den Farben Sandbeige und Zementgrau trifft der Fliesenhersteller aus Sachsen die Vorlieben einer breiten Käuferschicht. ...mehr

19.09.2017, „Neolith“: Klassische Eleganz für moderne Klarheit

Die Serie „Neolith“ aus der neuen Kollektion von Kerateam beeindruckt zum einen durch ihren spannenden Kontrast der hellen Grundfliese mit ihrem dunkleren Gegenpart. Es ist aber vor allem die Oberflächenstruktur, die „Neolith“ ein prägnantes Aussehen verleiht – inspiriert vom natürlichen Vorbild Travertin. Dieser beim Verbraucher beliebte Naturstein stand bei der Entwicklung der Fliesenneuheit aus dem Portfolio des sächsischen Herstellers Pate. Bei „Neolith“ richtet sich der Blick auf das Wesentliche. ...mehr

27.03.2017, Field: Arbeit und Handwerk neu in Szene gesetzt

Ob Altbauwohnung in der Stadt oder modernes Haus im Grünen: Lebendig und individuell wird Wohnen erst, wenn es Raum für Entwicklung lässt. Bei dem Design der Serie Field wurde sich deshalb am Thema Arbeit, dem bewusst Unfertigen orientiert. Das Resultat ist eine Feinsteinzeugfliese, die mit ihrer unregelmäßigen und variantenreichen Oberfläche an die Struktur von aufgetragenem Putz erinnert. ...mehr

27.03.2017, Original: Jede Fliese ein Kunstwerk

Ein authentisches Kunstwerk verbindet die Geschichte mit der Gegenwart, es ist also archaisch und modern zugleich. Mit der Feinsteinzeugfliese Original haben wir diesen Gedanken aufgegriffen. Die Serie vereint die warme Ausstrahlung von italienischen Schiefertonen mit Elementen von Beton und Naturstein und schafft so eine zeitgemäße Interpretation klassischer Cotto-Böden. ...mehr

27.03.2017, Talk: Harmonisches Zusammenspiel von Stein, Cotto und Beton

Eine lebhaft bewegte Oberfläche als Bühne für eine scheinbar zufällige Begegnung von unterschiedlichen Materialien und Strukturen: Die Feinsteinzeugfliese Talk wird geprägt durch ihren ausdrucksstarken Mix von Stein, Cotto und rohem Beton, der durch eine leicht schimmernde Glasauflage zusätzlichen Reiz erhält. Unterstützt wird die variantenreiche Grafik durch markante Details wie Kratzspuren oder Wasserflecken. ...mehr

27.03.2017, Lilu: Natur trifft Geometrie

Wie sich Natur und Geometrie in Einklang bringen lassen? Die Serie Lilu greift mit ihrer gedeckt mattgrauen Oberfläche die Optik von Naturstein und Beton auf und ist gleichzeitig durch die fein abgestuften Strukturverläufe von Basalt-Vulkangestein inspiriert. Veredelt wird das Feinsteinzeug durch fünf individuell gestaltete Dekorfliesen mit nuanciert eingearbeiteten Geometrien; bewegte Grafiken in Art-Decó-Anmutung wechseln dabei mit dreidimensional anmutenden Formenmustern, die Vorbilder aus der Kunst interpretieren: Assoziative Bezüge bestehen zum Beispiel zu Arbeiten von M. C. ...mehr

07.02.2017, Uphill: Zuhause in unterschiedlichen Lebenswelten.

Wie eine Feinsteinzeugfliese dazu beitragen kann, Raum zu schaffen und Individualität zur Geltung zu bringen? Die Uphill von Nordceram setzt dazu auf eine ruhige, aber kraftvoll gestaltete Oberflächenstruktur von Beton und Stein. Akzentuiert wird das Bild durch leichte Kratzer sowie durch Dekorfliesen mit zurückhaltend eingearbeiteten geometrischen Formen und Strukturen. Eingebettet in fünf verschiedene Farbtöne von hellgrau und grau über beige und kupfer bis hin zu graphit eröffnen sich große Spielräume bei der Gestaltung. ...mehr

25.01.2017, Die Neuheiten 2017 – ALTAI & VARI

Die Neuheiten von KERATEAM bieten zum einen ein natürliches Spiel zwischen Licht und Schatten sowie zum anderen einen „gelebten“ Charakter in handwerklicher Optik. Die Rektifizierung der beiden Serien sorgt dabei für eine noch hochwertigere Optik. Die Serie VARI zeigt ein zartes Blütengeflecht mit sanft diffuser Anmutung während sich die Serie ALTAI im Used-Look mit dreidimensional wirkendem Ornament präsentiert. Erhältlich sind alle Neuheiten ab dem 01.01.2017. ...mehr

30.09.2016, Geschäftsführung bei der NordCeram GmbH erweitert

Dr. Albrecht Kumpmann (56) ist seit dem 1. September 2016, neben Karl-Heinz Fabel und Stefan Zeidler, dritter Geschäftsführer der NordCeram GmbH. Nach seinem Geologie-Studium war Kumpmann wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Fraunhofer Institut und kam im Juli 1993 zur Norddeutsche Steingut AG in Bremen, wo er die Abteilungen Labor und Produktentwicklung leitete. Im Januar 2007 rückte er auf die Position des Betriebsleiters der Bremer Traditionsfabrik, um ein Jahr später die Werksleitung bei NordCeram zu übernehmen. ...mehr

26.09.2016, Estate: Eine Feinsteinzeugfliese, die sich an Beton orientiert.

Mit der Nordceram Estate steht dem Planer eine Fliese zur Verfügung, die mit ihrer Oberflächenstruktur von Beton oder Zement die Ästhetik verlassener Industriehallen oder Fabriklofts aufgreift und neu interpretiert. Ein besonderes Detail sind die vielfältig eingearbeiteten Motive, deren Stil an Herrenhäuser alter Zeiten erinnert: Das Spektrum reicht von ruhigen Steinstrukturen, tiefen Kratzern bis hin zu zufällig beigemischten Motivfliesen dezenten Ornamenten. Nordceram nennt diese Mischung der Motive Random Mix. ...mehr

16.09.2016, Die Steuler-Fliesengruppe stellt das Digitale Raumstudio vor

Einfach und schnell - die digital unterstützte Ausstellung ist nun keine Theorie mehr. Mit dem Digitalen Raumstudio stellt die Steuler-Fliesengruppe die Ausstellung von Morgen vor. Mit nur einem Klick werden Fliesen in einen der vielen Beispielräume verlegt und so nehmen Ideen in sekundenschnelle Konturen an. Verschiedene Verlegemuster, Fugenfarben und ein direkter Vergleich verschiedener Fliesen sind zusätzliche Features, die das Digitale Raumstudio bietet. Damit keine Fragen offen bleiben, ist es sogar möglich, ein Foto der eigenen Wohnung hochzuladen und darin Fliesen virtuell zu verlegen. ...mehr

21.07.2016, Geballte Vertriebspower für mehr Kundennähe in Deutschland

Vom 1. Januar 2017 an bündeln die Vertriebe von Steuler-Fliesen und Kerateam in Deutschland ihre Kräfte und bilden gemeinsam das Team Steuler. Durch die neue Strukturierung ist der Vertrieb noch näher an seinen Kunden und kann dadurch den Markt deutlich intensiver bearbeiten. Gesamtvertriebsleiter des Team Steuler wird Jürgen Wörsdörfer, bisher Vertriebsleiter Deutschland bei Steuler-Fliesen. Der Fliesenmarkt entwickelt sich äußerst dynamisch – dem tragen Steuler-Fliesen und Kerateam Rechnung. ...mehr

21.04.2016, Boutique: Traditionelle Ornamente

Der Entwicklung zum Bodenkonzept Boutique ging eine intensive Recherche zu den Themen Patchwork- und Vintageteppichen voraus. Das Ergebnis: Das Interesse an Teppichen, speziell Orientteppichen, nimmt zu. Man entdeckt wieder das Ursprüngliche für sich, das Echte, das Zeitlose sowie das Nachhaltige und begeistert sich wieder für individuelles. Die traditionellen, jahrhundertalten Muster lassen sich praktisch epochenunabhängig in alle Einrichtungsstile einfügen. Seit unzähligen Generationen verbinden wir also diese Art von Dessinierung kulturübergreifend mit Wärme und Wohlfühlen. ...mehr

20.04.2016, Relaunch der neuen Homepage für Kerateam

Die Kerateam Homepage zeigt sich seit heute in neuem Gewand. Die moderne Gestaltung der Webseite wurde in Hinsicht auf Benutzerfreundlichkeit und Aktualität erarbeitet und optimiert. Die wichtige mobile-Anpassung als auch die Darstellung größerer Bilder standen dabei im Vordergrund. Besucher der Seite werden durch regelmäßige Newsbeiträge informiert, die auf der Startseite und eigenem News-Bereich platziert sind. ...mehr

07.04.2016, Tecno Stone

Tecno Stone – der Name verspricht Modernität. Ein Versprechen, das NordCeram einlöst. Dabei ist die Inspiration der Serie etwas Uraltes: Gneis, ein Schichtgestein, das tief im Erdinneren entsteht. Die Fliesen in Anthrazit, Grau oder Beige werden von den für Gneis typischen zarten, hellen Linien durchzogen. Diese verlaufen unregelmäßig und immer leicht unterschiedlich, sodass das Dekor variiert. Jede der Fliesen ist für sich allein charakterstark und eigen. Trotzdem wirken sie in der Gesamtheit harmonisch und ruhig. ...mehr

11.01.2016, Neuer Vertriebsleiter bei der Norddeutsche Steingut AG für die Marke Grohn

Torsten Grinda übernimmt Vertriebsleitung für Deutschland Seit 1. Januar 2016 verantwortet Torsten Grinda die Vertriebsleitung Deutschland für die Marke Grohn. Grinda begann 1991 seine Tätigkeit für die keramischen Fliesenindustrie und ist seit 2012 bei Grohn Gebietsleiter im Außendienst gewesen. Mit Torsten Grinda habe man diese Stelle mit jemanden besetzt, der durch sein fachliches Wissen, Marktkenntnisse wie auch seine Persönlichkeit, die Arbeit des im vergangenen Jahr unerwartet verstorbenen Peter Wentzek erfolgreich weiterführen wird, heißt es aus Bremen. ...mehr

11.01.2016, Christian Blanke übernimmt Außendienst

Neuer Gebietsleiter Grohn für Deutschland Nord/Ost Christian Blanke übernahm zum 01. Januar 2016 das Verkaufsgebiet von Torsten Grinda als Außendienst. Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann war nach seiner Ausbildung Ende der 90er bereits als Juniorverkäufer bei der Norddeutsche Steingut AG im Außendienst und hat sich in dieser Zeit fundiertes Fachwissen angeeignet. In den vergangenen 15 Jahren sammelte Blanke in verschiedenen Unternehmen der Fliesen- und Bauchemieindustrie weitere, umfangreiche Erfahrungen im Markt. ...mehr

22.12.2015, Ein Abschiedsgruss

Ende Januar 2016 beende ich meine Tätigkeit als kaufmännische Geschäftsführerin von Kerateam, welche ich 20 Jahre ausgeübt habe. Anschließend bleibe ich beratend tätig, um meinen Nachfolger, Herrn Thomas Pfalzgraf, in die Aufgaben einzuarbeiten. ...mehr

15.09.2015, Residential: Feinsteinzeug wie Holz

Residential sieht aus wie eine Holzdiele, ist aber eine Fliese aus Feinsteinzeug. Das Design der neuen Serie von NordCeram folgt dem Prinzip „weniger ist mehr“. Die Struktur von natürlichem Eichenholz strahlt klassische Schlichtheit und rustikale Gemütlichkeit aus; das zeitlose Dielenformat unterstreicht diesen Eindruck. Insgesamt ist Residential so facettenreich wie die Natur: Keine Fliese gleicht der anderen. Trotzdem entsteht beim Verlegen ein harmonisches Gesamtbild, das den Räumen Ruhe verleiht. ...mehr

10.08.2015, Tag der Architekten bei Kerateam

Zum ersten Mal besuchte eine Gruppe von Architekten das Werk Kerateam. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit NordCeram und unter fachlicher Beratung durch die Baudatenbank Heinze vorbereitet und durchgeführt. ...mehr

02.07.2015, Andre Schaffer erhält Prokura

Andre Schaffer (41) wurde im Mai zum Prokuristen für die Marken NordCeram ernannt. Schaffer war von Beginn an maßgeblich am Aufbau des Vertriebs von NordCeram beteiligt und ist seit 2008 für das Exportgeschäft der Marken Grohn und NordCeram verantwortlich, welches, bei steigender Tendenz, 20 % des Gesamtumsatz ausmacht. Neben den wichtigen Märkten der Niederlande, Frankreich, Österreich, Polen und der Schweiz liegt der Schwerpunkt derzeit auf dem Ausbau der Marktanteile in Skandinaven. ...mehr
2017   2016   2015  

Kontakt